B0027

Klassischer Großbembel

Inventar-Nr. B-0027

B-0027
Höhe32,0cm
Umfang Fuß39,3cm
Umfang Bauch66,5cm
Umfang Hals34,0cm
Durchmesser Öffnung9,6cm
Wandstärke6,0mm
Gewicht2,37kg
Inhalt5,0l

Sehr alter, eher grob gearbeiteter Großbembel mit vielen kleinen Schönheitsfehlern. Die nicht sehr kunstvolle Bemalung ist stark verlaufen und stellt wohl einen Blütenzweig dar. Die Öffnung ist asymmetrisch und halbseitig eher oval. Die Glasur glänzt stellenweise stark und weist viele kleine, dunkelgraue bis hellbraune Einschlüsse auf. Auf der Rückseite befindet sich ein größerer Bereich, der regelrecht gesprenkelt ist. Außerdem finden sich einige erhebliche und deutlich erhabene raue Glasurfehler, die an in die Glasur eingebrannte Verschmutzungen erinnern. Besonders markant ist eine längliche, stark erhabene Raustelle am Henkel. Dieses misst ca. 35 x 14 mm. Die Stelle ist von einem blauen, glasartig wirkenden Rand gesäumt. Sehr wahrscheinlich bestand hier im Brennofen Kontakt zu einem blau bemalten Bereich eines anderen Gefäßes. Im oberen Drittel des Bauches finden sich zwei, teilweise nicht ganz durchgängige, parallel umlaufende Ritzungen. Der Henkel weicht unten deutlich nach rechts von der Senkrechten ab und ist am oberen Ansatz nach rechts verdreht und eingedrückt. Außerdem hat der Henkel von oben ein ca. 15mm tiefes und ca. 6 x 6 mm großes Loch, sowie eine weitere, eingedrückte Fehlstelle. Rechts neben dem Henkel befindet sich ein eingeritztes „V“, das etwas weiter rechts unten auch nochmal aufgemalt ist. Vermutlich soll dies die römische Ziffer 5 darstellen und steht für den Inhalt. Am Boden befindet sich ein Haarriss.

Der Bembel kam mit einem gedrechselten Deckel aus unbehandeltem, hellen Holz, der jedoch aufgrund der Asymmetrie der Öffnung nicht richtig passt.  

Leider ist auch bei diesem schönen Stück der Henkel am unteren Ansatz gerissen. Noch knirscht es zwar nicht, in Gebrauch genommen werden sollte der Bembel aber sicherheitshalber nicht mehr.  

Bilder sind nicht maßstabsgetreu!